Yoga und innere und äussere Balance

Unser Alltag bringt uns immer wieder aus dem Gleichgewicht. Ständige Veränderungen, die Notwendigkeit sich schnell und adäquat an äußere und innere Gegebenheiten anzupassen, bedeuten im Leben eines jeden Menschen eine große Herausforderung.

Der Yoga kennt diese Probleme seit altersher und bietet ein vielfältiges und nachhaltig wirkungsvolles „Handwerkszeug“, um mit den täglichen Herausforderungen mit mehr Leichtigkeit und Gelassenheit umgehen zu können.

Die innere Balance ist von vielen körperlichen, hormonellen und altersbedingten Faktoren abhängig, für die Yoga & Ayurveda viele ausgleichende Konzepte erarbeitet haben, die Sie im Einzelunterricht praktisch kennen lernen und verinnerlichen können.

In den Wechseljahren ist Yoga für Frauen seit altersher ein heilender Begleiter.

Voraussetzung ist ein ganzheitliches Verständnis von den Veränderungen unseres gesamten Systems in dieser Lebensphase. Yoga und auch die Jahrtausende alte Tradition des Ayurveda haben eine eigene Sichtweise auf diese Lebensphase, und geben uns bewährte Hilfsmittel an die Hand, um leichter durch diese Lebensphase zu gehen.

Mit Yoga können Sie

– Hinfinden zu einem gesunden Schlaf
– Die Verdauungskraft stärken
– Hitzewandlungen reduzieren und vermeiden

Die Folge einer angepassten Yogapraxis ist eine Erhöhung Ihres Energiepotentials. Sie gewinnen ein mehr an körperlichem Wohlbefinden und Lebensfreude, fördern Ihre Gesundheit und unterstützen Ihre geistige und seelische Ausgeglichenheit.